Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI).

Das Institut ist an einen konstruktiven Dialog mit Medien-Vertretern interessiert. Unterlagen zu Publikationen Veranstaltungen und Diskussionsbeiträgen stehen zum Download bereit. Zusätzlich gibt es Gesamtpakete aller vorhandenen Pressematerialien sowie aller DIVSI Magazine.

Pressemitteilungen

DIVSI U25-Studie: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der digitalen Welt

6. März 2014

Erstmals fundierte Fakten zum digitalen Verhalten der jungen Generation Online ist Normalität, Offline ein Ausnahmezustand – „eine Notsituation!“ 98 Prozent online – Elterneinfluss schrumpft mit jedem Jahr – junge Menschen unterscheiden klar zwischen Freunden und Online-Freunden Berlin, 6. März – Praktisch alle Jugendlichen (14-17 Jahre) und jungen Erwachsenen (18-24 Jahre) verfügen über Zugang zu internetfähigen […]

Mehr lesen

Daten-Drosselung deutlich abgelehnt: Nutzer wollen flächendeckenden Zugang zu schnellen Internet-Anbindungen

13. Dezember 2013

Hamburg, 12. Dezember 2013 – Fast zwei Drittel der Internet-Nutzer (65 Prozent) sind gegen Pläne, die Tempo-Limits oder Extra-Kosten für besonders intensive Nutzung enthalten. Bei denjenigen, die mehrmals am Tag online sind und ein breites Nutzungsspektrum haben, liegt der Anteil noch höher: 79 Prozent dieser Gruppe lehnen jegliche Reduzierung der Internet-Geschwindigkeit oder zusätzliche Kosten ab. […]

Mehr lesen

Daten-Drosselung deutlich abgelehnt:
Nutzer wollen flächendeckenden Zugang zu schnellen Internet-Anbindungen

Hamburg, 12. Dezember 2013 – Fast zwei Drittel der Internet-Nutzer (65 Prozent) sind gegen Pläne, die Tempo-Limits oder Extra-Kosten für besonders intensive Nutzung enthalten. Bei denjenigen, die mehrmals am Tag online sind und ein breites Nutzungsspektrum haben, liegt der Anteil noch höher: 79 Prozent dieser Gruppe lehnen jegliche Reduzierung der Internet-Geschwindigkeit oder zusätzliche Kosten ab. […]

Mehr lesen

DIVSI und Allensbach präsentieren aktuelle Umfrage: Freiheit versus Regulierung im Internet

3. Dezember 2013

Bundesbürger fordern mehrheitlich staatliche Regeln und mehr Kontrolle des Internets Berlin, 3. Dezember – Trotz der aktuellen Ausspäh-Skandale verbinden die Menschen mit dem Internet vor allem Vorteile. 79 Prozent der Nutzer heben den bequemen, zeitunabhängigen Zugang zu Informationen hervor und 76 Prozent, dass die meisten Informationen kostenlos zur Verfügung stehen. Gut jeder Zweite (55 Prozent) […]

Mehr lesen

DIVSI und Allensbach präsentieren aktuelle Umfrage:
Freiheit versus Regulierung im Internet

Bundesbürger fordern mehrheitlich staatliche Regeln und mehr Kontrolle des Internets Berlin, 3. Dezember – Trotz der aktuellen Ausspäh-Skandale verbinden die Menschen mit dem Internet vor allem Vorteile. 79 Prozent der Nutzer heben den bequemen, zeitunabhängigen Zugang zu Informationen hervor und 76 Prozent, dass die meisten Informationen kostenlos zur Verfügung stehen. Gut jeder Zweite (55 Prozent) […]

Mehr lesen

Staatsrat Kleindiek plädiert für andere Zuständigkeiten beim Datenschutz

13. November 2013

Justiz- oder Verbraucherministerium wären besser geeignet / Vertrauensbildende Maßnahmen in die Sicherheit des Internets sind notwendig Hamburg, 13. November 2013 – Der Staatsrat in der Behörde für Justiz und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Ralf Kleindiek, fordert eine andere ministerielle Zuständigkeit bei der Datenschutz-Thematik in Berlin. „Die gehört nicht ins Bundesinnenministerium, sondern zum […]

Mehr lesen

Presse Gesamtpaket

nach Oben