1.8 Aufbau des Dokuments

Im vorliegenden Dokument werden im zweiten Kapitel zunächst die Grundlagen in Form einer Auseinandersetzung mit der elementaren Frage gelegt, wie Verantwortung im Netz zuzuordnen ist, welche besonderen Rahmenbedingungen des Netzes hierbei zu beachten und welche Akteure generell zu berücksichtigen sind bzw. welche Rollen sie im Machtgefüge einnehmen. Im dritten Kapitel wird der Frage nachgegangen, worauf sich ein Digitaler Kodex beziehen könnte. Im vierten Kapitel werden schließlich die beiden im Projekt erarbeiteten Modelle für Aushandlungsprozesse zu einem Digitalen Kodex dargestellt. In die genannten Kapitel sind Experteninterviews und Berichte zu den öffentlichen Veranstaltungen in München und Hamburg integriert. Das Dokument schließt mit einem Epilog. Die Themenpapiere, aus denen im Text referiert wird, werden im Annex in vollständiger Fassung wiedergegeben, zusammen mit ausführlichen Berichten über die öffentlichen Veranstaltungen in München und Hamburg.