2.4 Aufbau des Dokuments

Das vorliegende Dokument orientiert sich im weiteren Verlauf an den Linien der beiden Themenpapiere. Auf die Analyse der Funktion von Vertrauen für gesellschaftliche Verhältnisse und der daran anschließenden Darstellung des gegenwärtigen Zustandes des Vertrauens in digitale Kommunikation folgt die Aufstellung der fünf Grundsätze für sichere digitale Kommunikation. Ihre umfassende Erläuterung wird zum Abschluss in einem Epilog durch konkrete Forderungen für ihre Umsetzung ergänzt. Die Ausführungen werden durch die erwähnten Interviews und Zitate aus den Konsultationen vervollständigt. Ein Annex geht zum vertieften Verständnis im Detail auf einige technische Details der Absicherung digitaler Kommunikation ein.