4.6 Mediendaten

Diese Kategorie umfasst alle Daten, die sowohl direkt mit dem in das Telefon eingebauten Mikrofon oder mit der Kamera aufgenommen werden, wie auch die Musik- und Filmsammlung.

  • AUDIO-AUFNAHMEN Smartphones bieten die Möglichkeit, Audiosignale aufzuzeichnen und zu speichern. Unberechtigte Audio-Aufnahmen können zur unerwünschten Aufzeichnung privater Informationen des Nutzers führen. Ein Beispiel für erwünschte, aufgezeichnete Daten können Sprachmemos sein, also die Aufzeichnung von Sprachnotizen. Auch diese Daten können sensible Informationen enthalten, die ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt sind.
  • MUSIK Auf dem Smartphone gespeicherte Musikdateien ermöglichen Rückschlüsse über persönliche Präferenzen. Dies gilt insbesondere bei Musikstücken, die eine politische Aussage haben.
  • VIDEOS Smartphones können Videos speichern oder mittels der integrierten Kamera aufnehmen. In jedem Fall lassen sich aus den so gewonnenen Sequenzen Rückschlüsse über den Nutzer ziehen.
  • FOTOS, BILDER & FOTOALBEN Auf einem Smartphone gespeicherte Bilder und Fotos können Informationen über Aufenthaltsorte sowie Präferenzen des Nutzers geben. Da sie oft für Schnappschüsse benutzt werden, bilden diese Aufnahmen häufig andere Personen im Umfeld des Nutzers ab, was wiederum Rückschlüsse auf den privaten Umgang ermöglicht.
  • FOTO-METADATEN (Z.B. POSITIONSDATEN, UHRZEIT) Mit dem Smartphone erstellte Fotos (und Videos) enthalten auch Informationen über das Foto selbst. Diese Daten dokumentieren etwa den Ort ihrer Aufnahme sowie den Zeitpunkt. Dies ermöglicht eine detaillierte Aussage darüber, wo und wann ein Bild erzeugt worden ist.