Stärkung der digi­talen Souveränität

Stärkung der digi­talen Souveränität

Die Digitalisierung bereichert unseren Lebensalltag in vielfältiger Weise. Doch kann von informeller Selbstbestimmung noch die Rede sein, wenn der Einzelne nicht mehr überblicken kann, welche Geräte und digitalen Anwendungen welche persönlichen Daten sammeln?
Wege der Annäherung an ein Ideal im Wandel.

Mehr erfahren

Demokratische Teilhabe 2.0 – Fluch oder Segen?

Demokratische Teilhabe 2.0 – Fluch oder Segen?

Für die Realisierung ist Aktivität der Bürger ebenso wichtig wie staatlich-institutionelle Mitgestaltungschancen.

Mehr erfahren

So entstehen aus Mosaiksteinchen detaillierte Profile

So entstehen aus Mosaiksteinchen detaillierte Profile

Die Gefahren von Trackern und Persönlichkeitsprofilen. Gibt es eine Chance, der Datensammlung zu entgehen?

Mehr erfahren

Kampf gegen die Übermacht des Silicon Valley

Kampf gegen die Übermacht des Silicon Valley

Von der Idee zum Produkt. Wie ein Berliner Start-up das maßgeschneiderte Tablet für die ältere Generation entwickelte und marktreif machte.

Mehr erfahren

Umfrage: Bedrohen Roboter und Co. Arbeitsplätze in Deutschland?

Umfrage: Bedrohen Roboter und Co. Arbeitsplätze in Deutschland?

Vor allem Ältere blicken sorgenvoll in die Zukunft, während Jüngere eine optimistischere Haltung annehmen.

Mehr erfahren

Die Alterslücke ist eine Vertrauenslücke

Die Alterslücke ist eine Vertrauenslücke

Eine responsive Digitalisierungspolitik für ältere Menschen kann das ändern.

Mehr erfahren

App sofort: DIVSI magazin auch digital

App sofort: DIVSI magazin auch digital

Unsere Magazin-App ist ab sofort mit zahlreichen Funktionen in den App Stores erhältlich.

Mehr erfahren

Deutschland, digital wie nie zuvor – aber nicht alle haben teil

Deutschland, digital wie nie zuvor – aber nicht alle haben teil

D21-Digital-Index ist erschienen: Jeder Dritte fühlt sich von der Dynamik und Komplexität der Digitalisierung überfordert.

Mehr erfahren

Wertschöpfung und Wertschätzung

Wertschöpfung und Wertschätzung

Wege zur Verbesserung des Persönlichkeitsrechtsschutzes im Internet.

Mehr erfahren

DIVSI Magazin Ausgabe 01/2018

DIVSI Magazin Ausgabe 01/2018

Das neue DIVSI Magazin ist ab sofort online verfügbar.

Mehr erfahren

Kein Zwei-Klassen-Internet!

Kein Zwei-Klassen-Internet!

Umfrage zum Weltverbrauchertag: Deutsche Bevölkerung will im Internet gleiche Übertragungsgeschwindigkeit für alle. 74 Prozent lehnen Extrabezahlung für einen schnelleren Datentransfer ab.

Mehr erfahren

DIVSI-Bucerius Forum 2018: Macht – Kontrolle – Verantwortung

DIVSI-Bucerius Forum 2018: Macht – Kontrolle – Verantwortung

Am 31.5 und 01.6 veranstalten DIVSI und die Bucerius Law School zum vierten Mal ihr jährliches Forum zum Austausch über Themen des digitalen Zeitalters. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen: „Wer regiert das Internet?“.

Mehr erfahren

Vertrauen: Wertvollste, aber fragilste Ressource des digitalen Zeitalters?

Vertrauen: Wertvollste, aber fragilste Ressource des digitalen Zeitalters?

Fünf Grundsätze sollen dafür sorgen, dass sich die Nutzer künftig sicherer fühlen.

Mehr erfahren

90% der Deutschen fühlen sich der #Digitalisierung ausgeliefert > Studie Zentrum für interdisziplinäre Risiko-& Inn… https://t.co/a0JsBwZITV

25.05.2018 07:40 Uhr

„Wer regiert das Internet?" - Nur noch wenige Plätze frei: DIVSI-Bucerius Forum 2018 am 31.5. und 1.6.2018, Hamburg… https://t.co/rnr4PfsoBI

24.05.2018 13:41 Uhr

Bank, oder Nicht-Bank? Marktkapitalisierung ca. 85 Milliarden Dollar - 3x so groß wie die der Deutschen Bank:… https://t.co/0LgmEnXKQg

24.05.2018 12:16 Uhr

Aktuelles Magazin

DIVSI magazin 01/2018

Zum Inhalt: Die Alterslücke ist eine Vertrauenslücke. Eine responsive Digitalisierungspolitik für Ältere kann das ändern.  Und weitere Themen…

Zum Magazin
Alle anzeigen

Aktuelle Studie

Brief oder E-Mail? DIVSI Studie über die Kommunikation im privat-geschäftlichen Bereich

Nie zuvor haben die Menschen mehr kommuniziert als in unserem digitalen Zeitalter. Was vielleicht daran liegt, dass es so viele unterschiedliche Angebote dafür gibt. E-Mail, die Vielzahl der Sozialen Netzwerke mit ihren individuellen Möglichkeiten, natürlich immer noch das gute alte Telefon oder Fax, dazu der klassische Brief, selten sorgfältig von Hand geschrieben. Dabei hat der […]

Zur Studie
Alle anzeigen

Aktuelles aus dem Blog

Die Stärkung der digitalen Souveränität – Wege der Annäherung an ein Ideal im Wandel

Die Digitalisierung bereichert unseren Lebensalltag in vielfältiger Weise. Wer einmal den Komfort präziser Navigation oder die Möglichkeit, jederzeit und von überall auf Informationen zugreifen und mit anderen kommunizieren zu können, genossen hat, wird freiwillig kaum wieder darauf verzichten wollen. Hinzu kommt, dass die meisten Dienste kostenlos sind. Oder präziser ausgedrückt: Sie kosten kein Geld. Denn […]

Zum Blogbeitrag
Alle anzeigen

nach Oben