zurück zur Übersicht

Die digitale Dimension der Grundrechte

Die digitale Dimension der Grundrechte: Das Grundgesetz im digitalen Zeitalter

8. September 2017

Mit einem Vorwort von Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog.

Von RA Dr. Christian Hoffmann, Dr. Anika D. Luch, Dr. Annika D. Luch, Dr. Sönke E. Schulz, Kim Corinna Borchers

2015, 221 S., Broschiert, 
ISBN 978-3-8487-2027-9

Zum Buch


Beschreibung

Der zweite Band untersucht die Auswirkungen der zunehmenden Bedeutung digitaler Infrastrukturen, des Internets und seiner Anwendungen auf die Wirkungsweise und Schutzbereiche der einzelnen Grundrechte. Hierfür werden Sachverhalte mit Internet- und Grundrechtsbezug, vor allem solche, die bereits die Rechtsprechung beschäftigt haben, systematisch den Schutzbereichen der Grundrechte zugeordnet. Dafür wird zunächst das Konzept der digitalen Dimension der Grundrechte allgemein vorgestellt, bevor eine Detailbetrachtung der Einzelgrundrechte erfolgt. Dabei wird deutlich, dass sich grundrechtlicher Schutz des Handels im Internet nicht in der allgemeinen Handlungsfreiheit des Art. 2 Abs. 1 GG erschöpft, sondern auch viele andere Grundrechte zunehmend durch eine digitale Komponente zu ergänzen sind.

Das Werk ist Teil der Reihe DIVSI-Perspektiven, Band 2.

Produktbeschreibung von Nomos-Shop.

vorheriger Beitrag nächster Beitrag

nach Oben