Tag: Netzpolitik

DIVSI Studie zu Freiheit versus Regulierung im Internet

3. Dezember 2013

Freiheit versus Regulierung im Internet In der relativ kurzen Zeit seines Bestehens hat DIVSI bereits eine Reihe von viel beachteten Schriften, Studien und Untersuchungen vorgelegt. Dabei ist es uns regelmäßig gelungen, mit diesen Veröffentlichungen aktuelle Fragen und Problemstellungen von hoher Brisanz und Wichtigkeit aufzugreifen und dazu gleichzeitig wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse als Antworten zu liefern. Ich bin überzeugt, dass sich die hier […]

Zur Studie

Netzpolitik in Deutschland: Wahlprogramme, Koalitionsvereinbarung, Regierungserklärung

11. Juni 2014

Die Koalitionsvereinbarung und das Arbeitsprogramm der Bundesregierung sind die Leitlinien der Großen Koalition für die nächsten vier Jahre. Zur nächsten Bundestagswahl will Deutschland demnach nicht nur die „digitale Nummer Eins“ in Europa sein, sondern alle sollen auch über Zugang zu schnellem Breitband verfügen. In vier Jahren werden die Wähler bewerten können, was die Koalition von […]

Autor: Timm Christian Janda  Dominic Völz 

Zur Schrift

Der Diskurs zur Netzneutralität

26. November 2013

Netzneutralität gehört zu den heftig umstrittenen Stichworten in der aktuellen Debatte um die Zukunft des Internets. Keineswegs kreist die Diskussion nur um die offensichtliche Parole “Freie Fahrt für freie Daten!” – ein genauer Blick auf die verschiedenen technischen, ökonomischen, sozialen und politischen Komponenten offenbart eine vielfach verschränkte Komplexität, die nationale Grenzen und Wirtschaftsräume überschreitet. Miriam […]

Autor: Miriam Meckel  Christian Fieseler  Jan Gerlach 

Zur Schrift

Digitale Agenda 2013-2017: Netzpolitik im neuen Deutschen Bundestag

7. November 2013

Ausbau des Breitbandnetzes, Netzneutralität und Datenskandale: der Sommer 2013 hat gezeigt, wie unverzichtbar das Internet und die Informations- und Kommunikationstechnologien für uns geworden sind. Gleichermaßen sind auch die Problemfelder zutage getreten, die von Gesellschaft und Politik noch zu bewältigen sind. Was wurde in Sachen Netzpolitik bewegt? Wurden gesetzlichen Grundlagen für den Ausbau einer deutschen Führungsposition […]

Autor: Göttrik Wewer 

Zur Schrift

Thesen zur Netzpolitik

3. September 2013

Eine umfangreiche Auswertung und einen übersichtlichen Vergleich verschiedener Thesenpapiere zur „Netzpolitik“ liefern die Wissenschaftler Dominic Völz und Timm Janda vom Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dazu Dr. Göttrik Wewer aus seinem Geleitwort: “Sie erleichtern damit nicht nur die weitere Diskussion, sondern vermitteln in der direkten Gegenüberstellung der einzelnen Positionen zusätzliche, teilweise überraschende […]

Autor: Dominic Völz  Timm Janda 

Zur Schrift

Haben wir Grund zur Angst?

10. Mai 2012

Die Datenschutz-Diskussion ist in eine Sackgasse geraten. Vieles behindert die notwendige Entbürokratisierung. Von Prof. Dr. Hans Peter Bull Neue Technik, die wir nicht durchschauen, macht uns unsicher. Vor den Produkten und Systemen der Informations- und Kommunikationstechnik stehen wir entweder fasziniert oder angstvoll. Es sind Apparate, die viel Nützliches können. Aber wir trauen ihnen auch Schlimmes […]

Autor: Prof. Dr. Hans Peter Bull 

Zur Schrift

Cybercrime und Cyberwar

5. Mai 2012

Kann die Europäische Gemeinschaft gegen die neuen Herausforderungen Cybercrime und Cyberwar bestehen und sind Cyberangriffe eine reale neue Bedrohung? Estland wurde im Frühjahr 2007, Georgien in 2008, Kirgisien in 2009 und Irans Nuklearprogramm im Jahr 2010 mit massiven Attacken aus dem Web konfrontiert. All diese Länder befanden sich zum jeweiligen Zeitpunkt in Konflikten mit anderen […]

Autor: Arne Schönbohm 

Zur Schrift

DIVSI Magazin – Ausgabe 1/2017

Zum Inhalt: Frisst die digitale Revolution ihre Kinder? Ein Abgleich von Trends 1999 und Fakten 2017.

Magazin anschauen

DIVSI Magazin – Ausgabe 4/2015

Eine weitere wichtige Zäsur in der Netzpolitik

Magazin anschauen

DIVSI Magazin – Ausgabe 3/2015

Ein digitaler Binnenmarkt für Europa

Magazin anschauen

DIVSI Magazin Ausgabe 03/2014

DIVSI Magazin Ausgabe 03/2014

Magazin anschauen

DIVSI magazin – Ausgabe 02/2014

Diskussionsveranstaltung in Berlin: Deutschland braucht einen Digitalen Kodex

Magazin anschauen

DIVSI magazin – Ausgabe 01/2014

DIVSI U25-Studie: Mit Express-Tempo in die digitale Welt

Magazin anschauen

DIVSI magazin – Ausgabe 04/2013

Trotz Ausspäh-Aktion: "Ein Rückzug aus dem Internet wäre fatal!"

Magazin anschauen

DIVSI magazin – Ausgabe 3/2013

Braucht Deutschland einen Digitalen Kodex?

Magazin anschauen

DIVSI magazin – Ausgabe 1/2013

Neue DIVSI Entscheider-Studie: Entscheider über Vertrauen und Sicherheit im Internet

Magazin anschauen

DIVSI magazin – Ausgabe 2/2012

Digital Outsiders: Der lange Weg ins Internet. Wie sich die digitalen Gräben überwinden lassen

Magazin anschauen

Brauchen wir eine neue Digitale Agenda?

19. April 2017

Offene Fragen, auf die es noch keine überzeugenden Antworten gibt, sind geblieben. Sie zeigen, dass nicht alle Probleme gelöst sind. Von Göttrik Wewer Die Wahlperiode neigt sich dem Ende zu. Was der Gesetzgeber bis zur Sommerpause nicht unter Dach und Fach gebracht hat, das kommt nicht mehr, denn dann dominiert der Wahlkampf. Der wird nur […]

Blogbeitrag anschauen

Das EuGH-Urteil im Meinungsspiegel – so denken US-Experten

8. Januar 2016

Wertvolle Erkenntnisse, gewonnen bei der Informationsreise einer Fachdelegation nach Washington. Von Matthias Kammer Reiner Jubel über den Spruch des EuGH zu Safe Harbor dürfte fehl am Platze sein. Wenn es laut Richterspruch künftig untersagt ist, personenbezogene Daten aus der EU in die USA zu übermitteln, da diese kein Land mit hinreichendem Datenschutzniveau seien, darf man […]

Blogbeitrag anschauen

Eine weitere wichtige Zäsur in der Netzpolitik

4. Januar 2016

Blick nach vorn: Der transatlantische Wirtschaftsraum braucht einen stabilen und zukunftsfähigen neuen Rechtsrahmen. Dr. Konstantin von Notz Das Safe-Harbor-Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) ist die bislang wohl bedeutsamste Folge der Snowden-Enthüllungen. Das Gericht nimmt in seiner Urteilsbegründung ausdrücklich Bezug auf den Umfang und die Qualität weitgehend anlassloser Massenüberwachung der US-Geheimdienste, namentlich der National Security Agency […]

Blogbeitrag anschauen

Reformbedarf beim Datenschutzrecht

18. Dezember 2015

Schutzmechanismen wirkungslos, ineffektive Regelungen, wirtschaftlicher Wert nicht berücksichtigt. Von Johanna Jöns Das derzeitige Datenschutzrecht wird den aktuellen Entwicklungen der Datenwirtschaft nicht mehr gerecht. Diese Entwicklung beruht auf der zunehmenden Kommerzialisierung von Daten, die bei Nutzung moderner Devices anfallen. Es liegt insoweit ein dringender Reformbedarf vor. Sowohl die datenschutzrechtliche Einwilligung als auch die Datenschutzprinzipien sind in […]

Blogbeitrag anschauen

Einen digitalen Binnenmarkt für Europa schaffen

9. Oktober 2015

Ziel ist es, durch Vereinfachung und Harmonisierung das Vertrauen von Verbrauchern und Unternehmern zu gewinnen. Von Günther Oettinger Die digitale Revolution verändert die Welt, in der wir leben, radikal. Damit sind aber nicht nur Online-Dienste wie Google & Co, gemeint, sondern alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten, die eng mit den digitalen Netzen verknüpft sind oder […]

Blogbeitrag anschauen

Transparenz – ein wichtiger Schwerpunkt

31. Juli 2015

Worauf es dem Europäischen Parlament beim EU-Datenschutz ankommt. Von Jan Philipp Albrecht Datenschutz ist ein Grundrecht, das mit dem Inkrafttreten des Lissaboner Vertrages am 1. Dezember 2009 fester Bestandteil des EU-Rechts ist. Ihren neu geschaffenen Posten als Justizkommissarin nutzte die damalige EU-Kommissionsvizepräsidentin Viviane Reding dann, um mit einem Vorschlag für eine Datenschutzverordnung die bereits seit […]

Blogbeitrag anschauen

Wer trägt wo welche Verantwortung?

17. Juli 2015

Hochkarätig besetzte Veranstaltung in der Bucerius Law School: Digitalisierung als Herausforderung für Staat, Politik und Gesellschaft. Von Jürgen Selonke Um „Neue Macht- und Verantwortungsstrukturen in der digitalen Welt“ ging es bei einem zweitägigen Symposium in der Hamburger Bucerius Law School. „Die Digitalisierung aller Lebensbereiche hat einen Veränderungsprozess der Macht- und Verantwortungsstrukturen in Gang gesetzt und […]

Blogbeitrag anschauen

Es gibt Anpassungsbedarf

10. Juni 2015

Die digitale Dimension der Grundrechte – Existenz, Funktion und Grenzen. Von Dr. Sönke E. Schulz Eine am Lorenz-von-Stein-Institut durchgeführte Analyse im Rahmen eines vom DIVSI geförderten Projektes konnte die Existenz einer digitalen Dimension der Grundrechte zeigen. Die Etablierung einer (neuen) Kategorie der digitalen Dimension fügt sich in die Grundrechtsdogmatik ein. Sie ist nicht dem Vorwurf […]

Blogbeitrag anschauen

Vertrauen ist gut – (wann) ist Kontrolle besser?

2. Juni 2015

Hochkarätig besetzte Veranstaltung des Zukunftsforums Öffentliche Sicherheit. Von Verena Mummert Während eine Fülle an privaten Daten kommerziellen Unternehmen freiwillig zur Verfügung gestellt wird, würden Integrität und Intentionen staatlicher Institutionen gern infrage gestellt. Dabei bräuchten gerade die Nachrichtendienste Vertrauen, Akzeptanz und auch Kontrolle, wenn sie ihre Aufgaben angemessen erfüllen sollen, sagte Dr. Hans-Georg Maaßen, der Präsident […]

Blogbeitrag anschauen

Brauchen wir einen Lösch-Kodex?

19. Mai 2015

Nach dem Urteil des EuGH: Bislang mehr als 830.000 Einzelverweise getroffen; 40 Prozent wurden aus den Ergebnislisten entfernt. Aber: Verlieren kleinere Anbieter so ihre wirtschaftliche Grundlage? Von Dr. Till Kreutzer Mit seinem Urteil vom 13. Mai 2014 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass Google dazu verpflichtet ist, auf Antrag Verweise auf Internet-Seiten aus dem […]

Blogbeitrag anschauen

Ein Pflock, Vollpfosten und der richtige Weg

30. April 2015

Info-Veranstaltung im Rahmen des DIVSI-Projekts „Digitaler Kodex“. Spannende Diskussionen im Berliner Meistersaal. Von Jürgen Selonke Beim 4. öffentlichen Diskussions- abend im Rahmen des DIVSI-Projekts „Braucht Deutschland einen Digitalen Kodex?“ prallten unterschiedliche Meinungen zum Google-Urteil des EuGH aufeinander. Direktor Matthias Kammer stellte im Berliner Meistersaal eingangs fest: „Die Grundfrage ist positiv beantwortet – wir brauchen einen […]

Blogbeitrag anschauen

Recht auf Vergessen – die Standpunkte der Teilnehmer

30. März 2015

Am 26.03.2015 fand in Berlin unsere Diskussionsveranstaltung “Vergiss es, Du wirst mich nie wieder los – Sollte das Internet vergessen?” statt. Wir danken allen Gästen für die rege Teilnahme und den Referenten für die spannenden Einblicke und Diskussionen. Für alle, die nicht mit dabei sein konnten, haben wir hier einen Einblick zusammengestellt. Hier geht es zur Pressemitteilung. Zusammenfassung […]

Blogbeitrag anschauen

Symposium: Neue Macht- und Verantwortungsstrukturen in der digitalen Welt

11. Februar 2015

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche hat einen Veränderungsprozess der Macht- und Verantwortungsstrukturen in Gang gesetzt und stellt Staat, Politik und Recht gleichermaßen vor immense neue Herausforderungen. Insbesondere die rasant wachsende Menge an sensiblen und gleichzeitig für viele Akteure wirtschaftlich hoch wertvollen Daten wirft die gesellschaftlich immer dringlicher werdende Frage auf, wie ein verantwortungsbewusster Umgang zwischen Staat, […]

Blogbeitrag anschauen

Netzpolitik? Es lebe die Digitalisierungspolitik!

18. Dezember 2014

Aufräumen mit einem Irrglauben: Es gibt keine Bereiche, die von der Digitalisierung nicht betroffen sind – oder gar „verschont“ bleiben. Der digitale Wandel hat in den letzten fünf Jahren politisch betrachtet eine atemberaubende Entwicklung durchgemacht. Es ist nicht mehr der Unterausschuss Neue Medien, ein Unterausschuss des Kulturausschusses, für das Thema Digitalisierung zuständig.[…]

Blogbeitrag anschauen

Digitale Agenda oder politische Strategie?

20. Oktober 2014

Von Dr. Göttrik Wewer: Technologische Überlegenheit und ökonomische Stärke. Wir haben eine Digitale Agenda, die Amerikaner haben eine klare Strategie. Sie wollen nicht nur die digitale Wirtschaft dominieren, sondern mit ihrer Open Government Partnership auch weltweit autoritäre Regime unter Druck setzen, offener, sprich: demokratischer, zu werden. Haben sie in ihrem Bestreben, das westliche Demokratiemodell zu exportieren, früher nicht davor zurückgeschreckt, heimlich Putsche zu unterstützen oder Diktatoren zu stürzen, so wollen sie das heute durch eine offizielle Partnerschaft mit der jeweiligen Regierung, aber vor allem mit einem Bündnis mit der dortigen Zivilgesellschaft erreichen. Autoritäre Regime werden gleichsam in einen Zangengriff genommen: von außen und von unten.

Blogbeitrag anschauen

Digitale Realpolitik für die Cloud-Gesellschaft

16. Oktober 2014

Teil 1: Ungesundes Spannungsverhältnis zwischen der Politisierung des Themas und dem eher niedrigen Niveau des Diskurses. Von Dr. Philipp Müller Wir leben im Jahr 2014 in einem Zeitalter der Digitalisierung aller wesentlichen Infrastrukturen, Organisationen und Lebenswelten unserer Gesellschaft, auch wenn wir das im gesamtgesellschaftlichen Diskurs noch nicht voll und ganz realisiert haben. Wir fangen erst […]

Blogbeitrag anschauen

Sigmar Gabriel und Eric Schmidt – Datensouveränität versus Innovation?

15. Oktober 2014

Nach der Teilnahme an der Recht-auf-Vergessen-Diskussion am gestrigen Tag, setzte Google-Chairman Eric Schmidt seine Vortragsreihe in Berlin am Abend mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel zum Thema “Über den Wert unserer Daten” fort. Die Positionen im Überblick:

Blogbeitrag anschauen

Lanier: Friedenspreis für Rückbesinnung auf traditionelle Macht- und Produktionsstrukturen?

13. Oktober 2014

Am Wochenende wurde dem Informatiker und Autor Jaron Lanier der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen. Lanier, der als Pionier des Internets Begriffe wie “Virtual Reality” und damit das Internet als digitale Lebenswelt prägte, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der schärfsten Kritiker des Internets entwickelt. So ist die Preisverleihung des Deutschen Buchhandels an Lanier auch nur auf den ersten Blick überraschend, deckt sich doch die Skepsis breiter Branchenteile vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Umwälzungen mit der Laniers.

Blogbeitrag anschauen

“Gute Schnittstellen zu den Ministerien gestalten!”

8. Oktober 2014

„Digital Champion“ Prof. Dr. Gesche Joost zu ihrer neuen Aufgabe, der NSA-Affäre und einer Traumvorstellung. Von Joanna Schmölz Gesche Joost, in Kiel geboren, ist seit 2011 Professorin an der Universität der Künste Berlin für das Fachgebiet Designforschung und seit Kurzem „Digital Champion“. Sie schätzt klare Worte – und bewies dies auch im DIVSI-Interview. DIVSI magazin: […]

Blogbeitrag anschauen

Der staatliche Schutzauftrag im Wandel

14. Juli 2014

Gebietet es die staatliche Schutzpflicht für das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme, Edward Snowden die Einreise nach Deutschland zu gestatten?

Blogbeitrag anschauen

Deutschland braucht einen Digitalen Kodex

1. Juli 2014

Experten-Treffen in Berlin: Vom Straßenkampf auf eine andere Ebene kommen Von Jürgen Selonke Zur dritten öffentlichen Diskussion im Rahmen des Projekts „Digitaler Kodex“ hatte das DIVSI jetzt nach Berlin eingeladen. Der hochkarätig besetzte Info-Abend untersuchte vor voll besetzten Reihen in der „Kalkscheune“ die Frage: „Digitaler Straßenkampf oder Selbstverpflichtung – Wie entstehen Regeln im Netz?“ Hella Dunger-Löper, […]

Blogbeitrag anschauen

“Braucht Deutschland einen Digitalen Kodex?” Das DIVSI Projekt und ähnliche Ansätze [Infografik]

13. Mai 2014

Die Frage, ob wir für die Wahrung der Interessen aller Beteiligten im Internet verpflichtende Regeln brauchen, ist selten so relevant gewesen. Dies wird quasi auf Tagesbasis durch Entwicklungen mit weitreichenden gesellschaftlichen und ökonomischen Konsequenzen deutlich: die Erkenntnis, wie viel die von den Geheimdiensten gesammelten und als harmlos bezeichneten Metadaten über den Nutzer wirklich aussagen, die Entscheidung des […]

Blogbeitrag anschauen

9. Internationales For..Net-Symposium “Werte im Netz”

13. März 2014

Am 3. und 4. April 2014 findet nun bereits zum neunten Mal das internationale For..Net-Symposium statt. Die Tagung widmet sich in diesem Jahr dem Generalthema “Werte im Netz”. Internationale Experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis werden Vorträge über die aktuellen Herausforderungen zum Datenschutz, Urheberschutz und Persönlichkeitsschutz halten. Die Themen Wertschöpfung und Werteverlust werden dabei Kernpunkte sein. Auch Interessenvertreter […]

Blogbeitrag anschauen

Digitale Souveränität – Buzzword oder Aufbruch zu neuen Ufern? Wir brauchen eine schnelle und eindeutige politische Positionierung

16. Dezember 2013

Eine grundsätzliche Bemerkung vorweg: Vergessen Sie bitte alles, was ich in den letzten Jahren zum Thema Datensicherheit und die Rolle des Staates im Internet geschrieben oder gesagt habe. In den letzten Wochen ist ein digitaler Tsunami über uns hinweg gefegt, der das Fundament unserer virtuellen Welt erschüttert hat. Wir werden tatsächlich auf Schritt und Tritt überwacht, völlig aus dem Ruder gelaufene Schlapphüte befreundeter Nationen hören selbst das Mobiltelefon unserer Kanzlerin ab. Zwar sind meine Telefonate längst nicht so relevant, aber das Vertrauen in die Integrität unserer Infrastruktur ist dahin.

Blogbeitrag anschauen

Trotz Ausspäh-Aktionen: “Ein Rückzug aus dem Internet wäre fatal!”

13. Dezember 2013

Zweite Info-Veranstaltung zum DIVSI-Projekt. Diskussion in der Bucerius Law School Von Jürgen Selonke Hamburg – Das Interesse an der Thematik ist gewaltig, wie die dichtgedrängten Reihen in der Hamburger Bucerius Law School deutlich zeigten. Unter den interessierten Zuhörern auch DIVSI Schirmherr und Alt-Bundespräsident Prof. Dr. Roman Herzog, begleitet von seiner Gattin Alexandra Freifrau von Berlichingen. […]

Blogbeitrag anschauen

Freiheit versus Regulierung im Internet

9. Dezember 2013

Die meisten Internet-Nutzer trauen es sich grundsätzlich zu, Risiken und Gefahren des Netzes einzuschätzen und möchten sich daher völlig frei und uneingeschränkt im Netz bewegen. So eine Erkenntnis aus unserer aktuellen Umfrage, die Allensbach für DIVSI bundesweit erhoben hat.

Blogbeitrag anschauen

Netzneutralität – Die Perspektive der digitalen Wirtschaft: Präventive regulatorische Maßnahmen können die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Innovationen vereiteln

18. November 2013

Netzneutralität wird häufig als Sammelbegriff für eine möglichst umfassende Gleichbehandlung von Inhalten und Diensten im Internet verwendet. Sie erscheint als politisch-soziales Ziel, und die Rhetorik ist entsprechend. Es ist die Rede von der Zwei-Klassen-Gesellschaft im Internet, die man zu verhindern habe. Von Diskriminierung, die man nicht zulassen dürfe. Und von gleichem Recht für alle, das man erkämpfen müsse.

Blogbeitrag anschauen

Der neue Bundestag und die Netzpolitik: Einigkeit herrscht bei den Themen – nur über das WIE differieren die Meinungen

14. November 2013

Von Dr. Göttrik Wewer Berlin – Dass das Internet die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und wirtschaften, radikal verändert, ist inzwischen eine Binsenweisheit. Die digitale Revolution, die sämtliche Politikfelder umpflügt, erfordert eigentlich eine ganzheitliche Antwort auf eine Vielzahl von Fragen: Wie wollen wir in Zukunft leben, arbeiten und wirtschaften? Und wie können wir […]

Blogbeitrag anschauen

Nur ein Fall für Experten?

26. August 2013

Von Joachim Haack Hamburg/Berlin – Die Kommunikationswissenschaftlerin Prof. Dr. Miriam Meckel hat im Berliner BASE_camp die Studie „Der Diskurs zur Netzneutralität“ vorgestellt. Im Rahmen dieser Präsentation kritisierte sie, dass die Diskussion um Netzneutralität bislang nahezu aus- schließlich eine Debatte unter Experten geblieben ist. Dabei räumte Meckel allerdings ein, dass die Einführung neuer DSL-Tarife durch die […]

Blogbeitrag anschauen

Grundgesetz und Digitales Zeitalter: Passt das noch zusammen?

13. Mai 2013

Hamburg – Es ist eine hochbrisante Frage, die DIVSI in einem neuen Projekt untersuchen lässt: Ist unser Grundgesetz zur Bewältigung der Herausforderungen des digitalen Zeitalters geeignet? Das Kieler Lorenz-von-Stein-Institut für Verwaltungswissenschaften ist mit der Untersuchung beauftragt. Die Leitung haben Prof. Dr. Utz Schliesky sowie Dr. Sönke E. Schulz. Welche Auswirkungen die zunehmende Digitalisierung von Daten-, […]

Blogbeitrag anschauen

Selbstregulierung im Datenschutz – Chancen, Grenzen, Herausforderungen

29. April 2013

Instrumente und Zielsetzungen müssen klar benannt werden. Auch Mindestanforderungen sind zu definieren, die eine glaubwürdige Umsetzung von Selbstverpflichtungen sicherstellen. Von Patrick von Braunmühl Nationale Gesetze zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz stoßen angesichts kurzer Innovationszyklen und immer neuer digitaler Produkte, die grenzüberschreitend genutzt werden, zunehmend an Grenzen. Instrumente der Selbstregulierung können den gesetzlichen Rahmen ergänzen und […]

Blogbeitrag anschauen

Selbstregulierung im Datenschutz – Chancen, Grenzen, Risiken

22. April 2013

Für die Anerkennung  von Verhaltensregeln und den Umgang mit Ihnen sollte es klare gesetzliche Rahmenbedingungen geben. Auch in Bezug auf mögliche Rechtsfolgen. Von Peter Schaar Immer wieder wird – insbesondere seitens der Wirtschaft – das hohe Lied der Selbstregulierung gesungen. Besonders lautstark wird für Selbstregulierung geworben, wenn sich abzeichnet, dass der Gesetzgeber verbindliche Regeln setzen […]

Blogbeitrag anschauen

Privatsphäre – ein gefährdeter Wert: Machen wir uns freiwillig zum gläsernen Menschen?

18. Februar 2013

Von Dominik Höch Die Piraten-Politikerin Marina Weisband hat jüngst im Interview mit „Spiegel online“ Erstaunliches preisgegeben: „Ich habe mir vorgenommen, nicht zwischen mir als Mensch und als Politikerin zu trennen. In Zukunft brauchen wir die Trennung zwischen Privat und Politik hoffentlich nicht mehr.“ Das bedeutet also: Sie ist bereit, auch ihr Privatleben zum Thema und […]

Blogbeitrag anschauen

Der Anfang ist gemacht: Was hat die „Enquete-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft“ gebracht?

4. Februar 2013

Von Harald Lemke Berlin – Im Mai 2010 hatte die Enquete-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft ihre Arbeit aufgenommen. Der Anfang gestaltete sich aus vielerlei Gründen schwierig. Die unterschiedlichen Erwartungshaltungen, insbesondere von Sachverständigen und Abgeordneten, unterschiedliche Diskussionskulturen und unterschiedliche Herangehensweisen an komplexe Themen mussten zunächst in scheinbar endlosen Geschäftsordnungsdebatten auf einen Nenner gebracht werden. Selbst die […]

Blogbeitrag anschauen

Chancen und Risiken der Digitalisierung

3. September 2012

Zwingend notwendig: Ein einheitliches Datenschutz-Niveau in Europa Von Martina Koederitz Digitalisierung, Social Media und Cloud Computing ermöglichen heute völlig neue Geschäftsmodelle und sind wichtige, neue Erfolgsfaktoren. Die Kommunikation über Unternehmens- und Ländergrenzen hinweg hat neue Dimensionen erreicht. Viele Geschäftsmodelle werden durch digitale Geschäftsprozesse erst ermöglicht – das schließt die Erschließung komplett neuer Wertschöpfungsketten ein. Die dadurch neu entstehenden Formen der Kooperation […]

Blogbeitrag anschauen

Sascha Lobo und die DIVSI-Milieu-Studie: Gemeinsamkeiten entdeckt

14. Mai 2012

Von Internet-People und InterNOT-People Von Joanna Schmölz Blogger, Aktivisten und Forscher trafen sich bei der re:publica in Berlin. Thema dieses zentralen Jahres-Events der Netzgemeinde: die Schubkraft sozialer Medien für politische Bewegungen. Einer der Hauptredner bei der Internet-Konferenz war Sascha Lobo, für viele eine Art Guru des Netzes. Er bezog Stellung zum Stand des Internet im […]

Blogbeitrag anschauen

Das haben wir daraus gelernt

2. April 2012

Die „DIVSI Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet“ hat bundesweit große Resonanz gefunden und zwischenzeitlich viele Diskussionen angestoßen. Sie ist wichtig für alle, die sich mit dem Internet beschäftigen – sei es aus den Bereichen Politik, Wirtschaft oder Öffentlichkeit. Das „DIVSI magazin“ hat bei Entscheidungsträgern ganz persönliche Meinungen zu den vorgelegten Fakten eingeholt. E-Government neu […]

Blogbeitrag anschauen

DIVSI Milieu-Studie zu Vertrauen und Sicherheit im Internet zeigt: Fast drei Viertel der Deutschen wünschen sich staatliches Datenschutz-Siegel im Internet

5. März 2012

73 Prozent für Einführung eines Datenschutz-Siegels zur Steigerung von Vertrauen und Sicherheit im Netz / 50 Prozent können Sicherheitsrisiken im Internet nicht richtig einschätzen Hamburg, 5. März 2012 – Insgesamt 73 Prozent Bevölkerung in Deutschland ab 14 Jahre wünschen sich die Einführung eines staatlichen Datenschutz-Siegels für Angebote im Internet. Damit begrüßen fast drei Viertel der […]

Blogbeitrag anschauen

Alle Themen

zurück zur Übersicht

nach Oben