4.3 Zum Verhältnis von Sicherheits- und Convenience-Anforderungen

Die qualitative Vorstudie machte deutlich, dass Sicherheit und Convenience zentrale Anforderungscluster im Bereich privat-geschäftlicher Kommunikation sind. Dabei stellt sich vor allem die Frage, ob Sicherheit und Convenience von den Befragten als gegensätzliche Pole einer Dimension aufgefasst (mehr Sicherheit = weniger Convenience und umgekehrt) oder ob sie als verschränkte Anforderungskategorien begriffen werden. Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, wurden die abgefragten Aspekte zunächst sortiert und in Anforderungskategorien gebündelt.

Anforderungen an privat-geschäftliche Kommunikation

Im nächsten Schritt wurde ermittelt, wie sich die Nennungen der Befragten auf die einzelnen Kategorien verteilen, d.h. wie viele Aspekte der Kategorie „Sicherheit“ und wie viele Aspekte der Kategorie „Convenience“ jeweils zu den drei wichtigsten Erwartungen an privat-geschäftliche Kommunikationsmittel gezählt werden.

Eine Mehrheit der Befragten fordert Sicherheit und Convenience

Die Mehrheit der Befragten (rund 62 Prozent) zählt sowohl Sicherheit als auch Convenience zu den wichtigsten Anforderungen. Idealerweise sollten die Kommunikationskanäle also sowohl sicher sein (vertraulich, verlässlich und/oder rechtsverbindlich) als auch bequem (einfach, schnell, kostengünstig, zeit- und/oder ortsunabhängig).

Anforderungen an privat-geschäftliche Kommunikation

Dass ausschließlich auf Sicherheitsaspekte fokussiert wird, ist eine Seltenheit: Nur sieben Prozent vernachlässigen andere Aspekte komplett. Wenngleich häufiger, so ist aber auch die reine Fokussierung auf Convenience-Aspekte eher eine Ausnahme (10 Prozent).1

Auf Nachfrage ist Sicherheit der eigenen Daten wichtiger als eine einfache Handhabung

Wenn die Befragten sich entscheiden müssen, ob ihnen bei privat-geschäftlicher Kommunikation eine „einfache und unkomplizierte Bedienung“ oder „Sicherheit der eigenen Daten“ wichtiger ist, geben sie eine klare Antwort: Sicherheit. Über ein Drittel der Befragten betont dies eindeutig (Wert 5 in der folgenden Grafik). Dem stehen lediglich fünf Prozent gegenüber, denen eine „einfache, unkomplizierte Bedienung“ explizit am wichtigsten ist (Wert 1 in der Grafik). Dies weist auf ein grundsätzlich stark ausgeprägtes Sicherheitsbedürfnis in der Bevölkerung hin.

Sicherheit vs. Convenience

  1. Etwa 16 Prozent der Befragten wählen Convenience-Aspekte und den persönlichen Ansprechpartner als wichtigste Anforderungen, rund 22 Prozent wählen Sicherheitsaspekte und den persönlichen Ansprechpartner. Die Nennung des persönlichen Ansprechpartners lässt sich in der Tabelle aus der Zeile/Spalte 0 ableiten. []