6.7 Weitere Cloud-Dienste

In den vorigen Kapiteln wurde auf die Grundfunktionen eines Smartphones eingegangen und dargestellt, wie diese mit Cloud-Diensten verknüpft sind. Zusätzlich bieten einige Betriebssysteme noch weitere Cloud-Dienste an, welche im Folgenden dargestellt werden.

Android

Android stellt mit der App Drive die Möglichkeit bereit, beliebige Daten mit einem Google-Server zu synchronisieren. Diese können dann auf andere Endgeräte kopiert werden, welche ebenfalls Zugriff auf Drive-Funktionen besitzen (als App oder via Browser), oder mit anderen Nutzern geteilt werden.

  • NOTIZEN Erlaubt die Synchronisation von Notizen aus der Keep-App und wird per Default nach der Einrichtung des Google-Kontos als Synchronisationsoption vorgeschlagen. Der Nutzer kann die Synchronisationsoption abwählen.
  • MEINE DATEN SICHERN Nach der Einrichtung des Google-Kontos wird dies als Synchronisationsoption vorgeschlagen. Sie erlaubt die Synchronisation von App-Daten, WLAN-Passwörtern und anderen Einstellungen auf Google-Servern – welche Einstellungen dies genau sind, ist aus den von Google bereitgestellten Informationen nicht ersichtlich. Der Nutzer kann diese jedoch abwählen.

BlackBerry OS

BlackBerry OS bietet für die aktuelle Betriebssystemversion 10 keinen Cloud-basierten Back-up- Dienst an oder Services, mit deren Hilfe sich die Daten auf mehreren Geräten synchronisieren lassen. BlackBerry Protect erlaubt lediglich das Orten verlorener/gestohlener Geräte sowie deren Deaktivierung, nicht jedoch die Sicherung von Daten auf diesen Geräten.

iOS

Unter dem Dienst iCloud versammelt Apple alle Cloud-Synchronisierungsdienste, die ein iOS-Nutzer direkt nutzen kann. Die verschiedenen Dienste können einzeln aktiviert oder deaktiviert werden und arbeiten nach Aktivierung größtenteils im Hintergrund, ohne dass eine weitere Nutzerinteraktion notwendig wäre. Zusätzlich zu den bereits in den vorangegangenen Abschnitten besprochenen Diensten können folgende Dienste aktiviert werden:

  • NOTIZEN Erlaubt die Synchronisation von Notizen und ist bei Aktivierung von iCloud per Default deaktiviert.
  • PASSBOOK Kann für die Synchronisation von z.B. Eintrittskarten oder Flugtickets genutzt werden und ist bei Aktivierung von iCloud per Default aktiviert.
  • SCHLÜSSELBUND Ermöglicht es, Passwörter und Formulardaten des Browsers zu synchronisieren. Ist bei der Aktivierung von iCloud per Default ausgeschaltet.
  • DOKUMENTE & DATEN Der Nutzer kann hier nicht selbst Daten und Dokumente hochladen, sondern erlaubt die Synchronisation von Daten und Dokumenten der installierten Apps, sodass auf anderen Geräten – die auch mit seiner Apple-ID verknüpft sind – den Apps dieselben Daten zur Verfügung stehen. Bei Aktivierung von iCloud ist dieser Dienst per Default eingeschaltet.
  • BACK-UP Ermöglicht, Back-ups des iOS-Geräts in der iCloud zu speichern, und ist bei Aktivierung der iCloud per Default aktiviert.

Windows Phone

Auch Microsoft bietet Cloud-Dienste an, mit denen Nutzer Daten speichern, verwalten und mit anderen Nutzern teilen können. Diese Dienste können beliebige Daten synchronisieren (OneDrive), unterstützen aber auch Microsoft-spezifische Dateiformate (Office 365).

  • ONEDRIVE Microsoft bietet Nutzern den Synchronisationsdienst OneDrive (vormals SkyDrive) an, welcher ähnliche Funktionen wie iCloud und Google Drive bereitstellt. Nutzer können hier beliebige Daten auf einem Microsoft-Server speichern, Daten zwischen verschiedenen Geräten synchronisieren und Daten mit anderen teilen.
  • OFFICE 365 & MICROSOFT SHAREPOINT Dokumente, Dokumenteinstellungen sowie Notizen können ebenfalls mit Office 365 & Microsoft SharePoint synchronisiert werden. Dabei werden laut Microsoft bestimmte Metadateneigenschaften, wie z.B. letzte Aktualisierung eines Dokumentes sowie Autorenschaft, automatisch synchronisiert, sofern ein Nutzer das Gerät mit einem Microsoft-Konto verbunden hat. Um die Dokumente selbst hochzuladen, muss der Nutzer diese Aktion explizit auslösen, d.h. den entsprechenden Speicherdienst auswählen. Ferner werden OneNote-Dateien automatisch synchronisiert.