A.1 Aufbau und Vorgehen

Die praktischen Untersuchungen in Kapitel 5.1.2 und Kapitel 7.4 wurden mithilfe der in Abbildung A.1 dargestellten Testumgebung im Labor durchgeführt.

Abbildung A.1: Aufbau der Testumgebung

Aufbau der Testumgebung

Die vier Smartphones wurden an einem eigens für die Untersuchung eingerichteten WPA2-gesicherten (verschlüsselten) Drahtlosnetzwerk angemeldet. Der Access Point wird durch einen Linux-Server realisiert, der mit dem Internet verbunden ist und den Datenverkehr der einzelnen Smartphones ins Internet routet. An dieser Stelle besteht die Möglichkeit, den Netzwerkverkehr aufzuzeichnen und im Anschluss daran mit Blick auf die durchgeführten Datenübertragungen zu untersuchen.

Für die Tests in Kapitel 5.1.2 wurden die Telefone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die Telefone sind dann bereit für die erste Einrichtung durch den Nutzer. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Netzwerkverkehr mitgeschnitten, sodass alle Netzwerkverbindungen ins Internet beim Einrichten des Telefons erkannt wurden. Nach der Einrichtung wurde der Netzwerkverkehr der Telefone ohne weitere Nutzerinteraktion noch mehrere Stunden weiter überwacht.

Für die Tests in Kapitel 7.4 wurde auf den Telefonen nach der ersten Einrichtung ein Kundenkonto eingerichtet und das Spiel Angry Birds im jeweiligen App-Market gekauft. Der Netzwerkverkehr wurde ab dem Starten der App mitgeschnitten und für die Dauer einer durchschnittlichen Nutzerinteraktion aufgezeichnet.