10. Zusammenfassung und Handlungsempfehlungen

Digitale Medien sind heute im Alltag von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nicht nur fest verankert – online zu sein und das Internet täglich zu nutzen, ist für sie heute der Normalzustand. Durch die Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets kann und wird das Internet so gut wie überall und immer genutzt. Dementsprechend häufig zeigt sich ein gefühlter „Always-On-Status“ unter den jungen Menschen. Vor allem der aktuell populäre Messaging-Dienst WhatsApp verstärkt diese Wahrnehmung. Offliner sind unter Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eher eine Seltenheit.

Gleichwohl können im Zuge der DIVSI U25-Studie deutliche Unterschiede innerhalb der Gruppe junger Menschen festgestellt werden. Online zu sein bedeutet nicht für jeden das Gleiche, sondern zeigt sich vielschichtig und unterscheidet sich auf verschiedenen Untersuchungsebenen: Relevant sind vor allem milieuspezifische Besonderheiten, aber auch mit Blick auf den formalen Bildungsgrad und die verschiedenen Altersstufen zeigen sich klare Unterschiede.

Die identifizierten DIVSI U25-Internet-Milieus zeigen besonders deutlich, dass die Haltung zum und der Umgang mit dem Internet sich entlang lebensweltlicher Hintergründe deutlich unterscheiden: Bedeutsam sind dabei die verschieden gelagerte subjektive Souveränität im Umgang mit dem Netz insgesamt und die Wahrnehmung von Gefahren und Risiken im Speziellen, aber auch die jeweiligen Perspektiven auf die zukünftige persönliche Relevanz des Internets.

Die aktivsten Onliner mit einer selbstverständlichen und intensiven Internet-Nutzung finden sich in den Milieus der Souveränen, Pragmatischen und Unbekümmerten. Zusammen genommen stellen diese drei U25-Internet-Milieus die deutliche Mehrheit der Jugendlichen und jungen Erwachsenen dar.

Diejenigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich durch einen eher selektiven und bewussten bis hin zu einem zurückhaltenden oder auch verunsicherten Umgang mit dem Internet beschreiben lassen, bilden die U25-Internet-Milieus der Skeptiker, der Verantwortungsbedachten, der Vorsichtigen und der Verunsicherten.