9.3 Sicherheitsmaßnahmen

Virenscanner und Firewall sind meistgenutzte Sicherheitsmaßnahmen

Sicherheitsmaßnahmen werden erst bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv selbst getroffen. Bei den Kindern wird dies zu großen Teilen noch von den Eltern wahrgenommen.

Bei knapp der Hälfte der 9- bis 13-Jährigen kümmern sich ausschließlich die Eltern um Schutzmaßnahmen. Als aktive Vorkehrungen geben drei von zehn Kindern keine persönlichen Daten von sich preis bzw. sprechen den geplanten Besuch einer Internet-Seite vorher mit ihren Eltern ab.

Sicherheit im Internet – Kinder

Sicherheit im Internet – Kinder

Jugendliche und junge Erwachsene nutzen vor allem Software zum Schutz vor Übergriffen im Internet. Danach folgen individuelle Schutzvorkehrungen durch den Einsatz von Passwörtern und Sicherheitseinstellungen in Online-Communitys.

Sicherheitsmaßnahmen – Jugendliche und junge Erwachsene

Sicherheitsmaßnahmen – Jugendliche und junge Erwachsene

Junge Erwachsene schützen sich umfangreicher gegen fremde Übergriffe im Netz

Die jungen Erwachsenen nutzen mehr Alternativen, um sich vor fremden Übergriffen im Netz zu schützen, als dies bei den Jugendlichen der Fall ist. Beispielsweise kommen der Einsatz von Virenschutzprogrammen oder die Verwendung von unterschiedlichen Passwörtern sowie das Anlegen von Fake-Adressen häufiger vor. Virenscanner, Firewall und Co. sowie häufige Passwortänderungen oder bewusst falsche Angaben werden von den Jugendlichen weniger verwendet. Dafür achten diese etwas stärker darauf, keine Daten im Netz hoch- bzw. herunterzuladen oder persönliche Daten von sich preiszugeben. Zudem beschränken sie ihre Online-Nutzung eher auf die Internet-Seiten, von denen sie denken, dass diese sicher sind.

Bezüglich der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen wurden vier zu Grunde liegende Dimensionen ermittelt:

Dimensionen Sicherheit

Die folgende Grafik veranschaulicht die Ausprägungen der angewandten Sicherheitsmaßnahmen und Unterschiede zwischen den Altersgruppen auf einen Blick.

Dimensionen der Sicherheitsmaßnahmen

Dimensionen der Sicherheitsmaßnahmen

Lesebeispiel:
Softwarekontrolle spielt für Jugendliche eine unterdurchschnittliche, für junge Erwachsene hingegen eine annähernd überdurchschnittliche Rolle.